Politischer Lagerfeuerabend

Wir laden euch herzlich zum politischen Lagerfeuerabend mit Hagener Kandidat*innen für die Landtagswahl einladen. Dieser findet am

27.04.2022 ab 18 Uhr bei der DPSG St. Elisabeth Hagen, Scharnhorststr. 27, 58097 Hagen 

statt. 

Als Jugendverbände setzen wir uns für politische Bildung und Jugendbeteiligung ein und wünschen uns, dass sich junge Menschen und Politiker*innen häufiger über Anliegen, Überzeugungen und Wünsche austauschen können. Genau dies möchten wir vor der Landtagswahl hier vor Ort in Hagen ermöglichen. Am Lagefeuer habt ihr die Möglichkeit, mit Politiker*innen ins Gespräch zu kommen und bei einem Getränk und Stockbrot über politische Themen oder auch ganz alltägliche Dinge zu sprechen.

Wir freuen uns sehr, wenn viele junge Menschen erscheinen und wir somit ein Zeichen für die Relevanz der politischen Beteiligung von Kindern und Jugendlichen setzen können!

Bist du dabei? 🙂

#stimmefürdiejugend

Der Arbeitskreis G5 ruft zu einer Digitalen Demonstration auf! 📢
Kinder und Jugendliche leiden unter der Pandemie. Dennoch werden ihre Bedürfnisse kaum berücksichtigt. Darum erheben wir mit zwei zentralen Forderungen unsere #stimmefürdiejugend vom 15. bis 26. März.

Wir fordern:
Junge Menschen brauchen mehr Freiräume in der Pandemie!
Junge Menschen müssen an den Entscheidungen zur Bewältigung der Pandemie beteiligt werden!

Nimm deswegen vom 15. bis zum 26. März 2021 unter dem Hashtag #stimmefürdiejugend an unserer Social-Media-Demo teil. Warum erhebst du deine #stimmefürdiejugend ? Zeig uns dein Demoplakat in den sozialen Medien! Verlinke Politiker*innen und Entscheider*innen, die deine Forderung hören sollen 👥 Nominiere vier weitere Menschen, um mit uns zu demonstrieren. Und komm am 26. März 2021 um 11 Uhr zur digitalen Abschlusskundgebung auf www.stimmefürdiejugend.de.
Weitere Informationen unter: www.stimmefürdiejugend.de

Youth Climate Action Day

Jedes Jahr am Youth Climate Action Day sind junge Menschen weltweit dazu eingeladen, sich mit Aktionen und Veranstaltungen für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einzusetzen. Im letzten Jahr fand erstmals ein gemeinsamer Aktionstag in Dortmund mit jungen Menschen aus ganz Nordrhein-Westfalen statt. Dieses Jahr wird es am 05. Dezember von 10-15 Uhr ein digitales Format geben.

Auf dem Programm stehen vielseitige Workshops, beispielsweise zu rassismuskritischen Perspektiven auf die Klimakrise, Utopien und dem „Chat der Welten“, sowie Aktionsformen wie Theater und Upcycling. Zu Gast ist außerdem Jakob Nehls, Aktivist und Autor des Buchs „Ihr habt keinen Plan“. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle zwischen 14 und 30 Jahren.

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.climateactionday.org.

Studie „Junge Deutsche 2021“

Die Studie Junge Deutsche erforscht die Lebens- und Arbeitswelten von 14-39-Jährigen in Deutschland und ist ein Beteiligungsformat, um gemeinsam mit jungen Menschen Zukunft zu gestalten. Die Studie wurde 2010 von dem Jugendforscher Simon Schnetzer gegründet und wird 2020/21 parallel in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt. Über den Link kommst du zu der Studie, deren Ergebnisse die Abteilung Jugend/Junge Erwachsene im Generalvikariat für die Jugendarbeit des Erzbistums Paderborn auswerten. Diese Studie soll eine Grundlage sein für künftige Strategien, Angebote, Themenschwerpunkte etc. Je nachdem, was du uns mitteilst – egal ob du in der Kirche eine Heimat hast oder nicht viel mit dem Glauben anfangen kannst. Wir möchten deine Stimme hören, um unsere Arbeit darauf aufzubauen.

Deswegen: Teilnehmen und Zukunft gestalten! 🖌️

Hier geht’s zur Studie

Mach dich stark für deine Rechte!

Am 13.09.2020 finden Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Das ist eine gute Möglichkeit sich für die Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen auf politischer Ebene stark zu machen! Kinderrechte bekommen immer noch zu wenig Aufmerksamkeit in unserer Gesellschaft und deshalb ist es wichtig – zusammen mit Kindern und Jugendlichen – politisch aktiv zu werden. Wahlen bieten hierfür immer einen guten Ausgangspunkt.
Wir möchten Euch deshalb einige Ideen und Vorschläge präsentieren, wie ihr mit Kindern und Jugendlichen an dem Thema Kinderrechte arbeiten könnt und Aktionen vorstellen, die im Rahmen von (Kommunal-)Wahlen denkbar sind. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und dem vermehrten Einsatz digitaler Angebotsformen, haben wir bei einigen Vorschlägen auch Hinweise für eine digitale Umsetzung beigefügt. Es ist wichtig, auf Kinderrechte aufmerksam und sich für eine kindgerechte Kommune stark zu machen!

Natürlich sollte man sich nicht nur während oder im Vorhinein von Wahlen für Kinderrechte stark machen, aber: Während Wahlen könnt ihr durch Aktionen zum Thema und gezielte Ansprache oder Einladung von Politiker*innen im Wahlkampf mehr Aufmerksamkeit für Eure Anliegen bekommen. Und es geht natürlich nicht nur um die politische Aktivität oder die spezielle Aktion, sondern auch darum, Kinder und Jugendliche für Ihre Rechte zu sensibilisieren und Sie zu ermutigen, sich für diese einzusetzen – auch und vor allem gegenüber der Politik, denn dort bei euch vor Ort werden die Entscheidungen getroffen!

Schaut doch mal vorbei:

YouPax – Kinderrechte Aktion Kommunalwahl 2020

Materialien des Landesjugendrings – Kommunalwahlkampagne, U16-Wahl