Ehrenamtskoordination – Workshop am 18.10.2017 fällt aus!

Mangels Anmeldungen findet der Termin am 18. Oktober 2017 nicht statt. Es wird ein neues Angebot im Frühjahr 2018 geben.

Wie können wir neue Gruppenleiter gewinnen?
Und was machen wir mit den alten? 😉
Welches Engagement können wir unseren Ehemaligen anbieten?
Wie können wir uns gut um Leiter und andere Ehrenamtliche kümmern, so dass sie in unserer KjG bzw. unserem Stamm zuverlässig mitarbeiten?

… wer sich mit solchen Fragen beschäftigt ist richtig bei unserem Workshop “Ehrenamtskoordination” am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 von 18 bis 21 Uhr beim BDKJ.

Weiterlesen

Erste Hilfe an der Theke

Ihr leitet eine Gruppe und es läuft nicht immer alles rund?
Wo drückt dir/euch der Schuh?

An der Theke ist Gelegenheit, sich darüber auszutauschen.

Zusammen können wir Lösungswege finden und uns über unsere Erfahrungen austauschen. Anschließend wollen wir bei nettem Beisammensein den Abend ausklingen lassen…

Montag, 16. Oktober 2017 um 18 Uhr
in der Kneipe der Pelmke (Pelmkestr. 14, 58089 Hagen)

zur Anmeldung:
Weiterlesen

Faire Gruppenstunden und Freizeiten

Am 24.06.2017 fand der Workshoptag für Gruppenleiter des BDKJ Hagen in Haspe statt. Im Workshop “Voll Banane” gab es neben Spaß und Bananen auch gute Hinweise, wie man Zeltlager und Gruppenstunden fair und nachhaltig gestalten kann.
Die Linkliste dazu ist jetzt online: www.bdkj-hagen.de/linkliste-fairtrade-workshop/
Dort findet ihr unter anderem ein Kochbuch für’s Zeltlager und eine Bastelanleitung für Portemonnaies aus Tetrapacks. Viel Spaß beim ausprobieren! 🙂

“Plant-for-the-Planet”-Akademie für Klimagerechtigkeit

Am 05. November 2016 fand auf dem Campus der FernUniversität Hagen die „Plant for the Planet Akademie“ mit 76 interessierten Kindern statt.

unbenannt bidl Dieser ereignisreiche Tag wurde vom Hagener Oberbürgermeister Erik O. Schulz als Schirmherr eröffnet. Danach hielten die ausgebildeten Klimabotschafter Carolina, Clara, Phillip und Valenzia – SchülerInnen der Hildegardis-Schule Hagen – einen Vortrag über die „Klimakrise“. Im Anschluss durften die Teilnehmer das sogenannte „Weltspiel“ miterleben. Dieses Spiel gab einen Überblick über den CO2 Ausstoß der Menschen auf den verschiedenen Kontinenten. Es folgte ein gemeinsames Mittagessen, welches die Georgs-Pfadfinder des Stammes Stankt Elisabeth vorbereitet hatten. Dann ging es in den Fleyer Wald. Dort wurden von den Kindern 200 Bäume gepflanzt, um ein Zeichen für Klimagerechtigkeit zu setzten. Nach einer kurzen Kuchenpause gab es als weiteres Ergebnis des Aktionstages einen Vortrag, den einige Kinder vorbereitet hatten. Dazu waren alle Eltern ganz herzlich eingeladen. Sie konnten bei dem Vortrag einen Eindruck davon bekommen, was die Kinder gelernt und erlebt hatten. Nach dem Vortrag wurden alle Kinder zu Klimabotschaftern ernannt und können nun ihre Anliegen und Botschaften individuell weitertragen.

Altenhagen ist bunt!

Seit März 2016 gibt es unter dem Motto “Altenhagen ist bunt!” wieder vielfältige Angebote im Kinderatelier Altenhagen.

Das Kinderatelier in Altenhagen ist inzwischen ein beliebter Treffpunkt vieler Kinder aus dem Stadtteil aus vielen Nationen – neu zugewanderte, geflüchtete sowie alteingesessene Jungen und Mädchen. Nun gibt es ein neues Angebot: einen Nähkurs für Jungen & Mädchen mit einer ausgebildeten Schneiderin.

Jungen und Mädchen aus vielen Kulturen werden hier gemeinsam kreativ. Sie können ihre eigenen Ideen verwirklichen – egal ob Sommerkleid oder Kunstobjekt. Die Fertigkeiten die sie zur Umsetzung ihrer Ideen benötigen erlernen sie auf spielerische Art und Weise von einer professionellen Schneiderin. Dabei werden Themen wie Geschlechtergerechtigkeit und berufsbildende Fähigkeiten integriert und stärken die Kinder für ihre Zukunft.

Durch die Förderung des Kulturrucksack NRW und der Sparkassenstiftung Hagen können diese Angebote ermöglicht werden. Vielen Dank! 🙂

KulturRucksack NRW